Effiziente Liquiditätsplanung: das sind die 9 besten Tools und Softwarelösungen

Warum eine effiziente Liquiditätsplanung für jedes Unternehmen unerlässlich ist

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt ist eine solide Liquiditätsplanung entscheidend für den Erfolg und das Überleben eines Unternehmens. Liquidität bezieht sich auf die Fähigkeit eines Unternehmens, seine kurzfristigen Verbindlichkeiten zu erfüllen. Eine effiziente Liquiditätsplanung ermöglicht es Unternehmen, ihre finanzielle Stabilität zu sichern, unvorhergesehene Ausgaben zu bewältigen und Wachstumschancen zu nutzen.

Die Bedeutung der Liquiditätsplanung wird oft unterschätzt, insbesondere von KMU (kleinen und mittelständischen Unternehmen.) Viele verlassen sich auf einfache Tabellenkalkulationen oder kurzfristige Schätzungen, die jedoch schnell an ihre Grenzen stoßen können. Ohne eine genaue und kontinuierliche Überwachung der Cashflows können Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten, die ihre Existenz bedrohen.

Hier kommen spezialisierte Tools und Softwarelösungen ins Spiel. Diese modernen Lösungen bieten weit mehr als nur die blosse Nachverfolgung von Ein- und Auszahlungen. Sie ermöglichen eine detaillierte Szenarioplanung, automatische Updates und Integration mit anderen wichtigen Tools wie zB Buchhaltungssoftware. Durch den Einsatz solcher Software können Unternehmen proaktiv auf finanzielle Herausforderungen reagieren und fundierte Entscheidungen treffen.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die besten Tools und Softwarelösungen für die Liquiditätsplanung vor. Sie erfahren, warum Excel nicht die optimale Wahl ist, welche Funktionen eine gute Liquiditätsplanungssoftware bieten sollte, welche kostenlosen Tools verfügbar sind und wie die besten Lösungen im Vergleich abschneiden. Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, die beste Software für die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zu finden und so Ihre finanzielle Zukunft zu sichern.

Excel: Für die Liquiditätsplanung oft nicht ausreichend

Viele kleine und mittelständische Unternehmen nutzen Excel für ihre Liquiditätsplanung. Zwar bietet Excel eine gewisse Flexibilität und ist weit verbreitet, doch es stösst schnell an seine Grenzen, wenn es um die effiziente und präzise Verwaltung der Finanzen geht. Hier sind die sieben Hauptprobleme, die bei der Verwendung von Excel für die Liquiditätsplanung auftreten:

  1. Fehleranfälligkeit: Manuelle Eingaben und komplexe Formeln machen Excel anfällig für Fehler. Ein kleiner Tippfehler oder eine falsche Formel kann zu erheblichen Abweichungen in den Finanzprognosen führen, was schwerwiegende Konsequenzen für die Liquidität des Unternehmens haben kann.
  1. Keine Automatisierung: Excel bietet keine Möglichkeit zur automatischen Datenaktualisierung oder Integration mit anderen Finanzsystemen. Dies bedeutet, dass alle Daten manuell eingegeben und aktualisiert werden müssen, was nicht nur zeitaufwendig ist, sondern auch die Wahrscheinlichkeit von Fehlern erhöht.
  1. Zeitaufwendig: Die manuelle Pflege und Aktualisierung der Daten in Excel erfordert viel Zeit. Finanzteams müssen regelmässig neue Daten einpflegen und bestehende Daten überprüfen, was wertvolle Ressourcen bindet, die anderweitig genutzt werden könnten.
  1. Keine Szenarioplanung: Excel bietet keine speziellen Funktionen für die Erstellung und den Vergleich verschiedener Finanzszenarien. Dies erschwert es, potenzielle finanzielle Herausforderungen zu antizipieren und entsprechend zu planen.
  1. Keine Echtzeitdaten: In Excel gibt es Verzögerungen bei der Aktualisierung und Verarbeitung von Finanzdaten. Dies bedeutet, dass Entscheidungen oft auf veralteten oder unvollständigen Informationen basieren, was die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Liquiditätsplanung beeinträchtigt.
  1. Schwierige Zusammenarbeit: Die Zusammenarbeit in Excel ist begrenzt. Mehrere Benutzer können nicht gleichzeitig an derselben Datei arbeiten, ohne das Risiko von Versionskonflikten oder Datenverlust einzugehen. Dies erschwert die gemeinsame Arbeit an Finanzplänen und verlangsamt den Entscheidungsprozess.

Zusammengefasst bietet Excel zwar grundlegende Funktionen für die Liquiditätsplanung, doch die genannten Probleme machen es zu einer suboptimalen Lösung für Unternehmen, die eine präzise und effiziente Finanzplanung anstreben. Moderne Liquiditätsplanungs-Software kann diese Herausforderungen meistern und bietet zusätzliche Vorteile, die Excel nicht leisten kann.

3. Was macht eine Software für die Liquiditätsplanung?

Funktionen einer modernen Liquiditätsplanungssoftware

Moderne Liquiditätsplanungs-Software bietet eine Vielzahl von Funktionen, die weit über die Möglichkeiten von Excel hinausgehen. Diese spezialisierten Tools sind darauf ausgelegt, die finanzielle Stabilität eines Unternehmens zu gewährleisten, indem sie präzise, automatisierte und benutzerfreundliche Lösungen für die Liquiditätsplanung bieten. Hier sind die wichtigsten Funktionen, die ein gutes Tool für die Liquiditätsplanung ausmachen:

  1. Automatisierte Datenintegration:
    • Die Software integriert sich nahtlos mit anderen Finanzsystemen und Tools, wie Buchhaltungssoftware, Banken und ERP-Systemen. Dies ermöglicht eine automatische Aktualisierung der Daten, wodurch Fehler reduziert und die Effizienz erhöht werden.
  2. Echtzeit-Updates:
    • Mit Echtzeit-Datenaktualisierungen können Unternehmen jederzeit auf die aktuellsten Finanzinformationen zugreifen. Dies erleichtert fundierte Entscheidungen und schnelle Reaktionen auf finanzielle Veränderungen.
  3. Szenarioplanung:
    • Eine gute Liquiditätsplanungssoftware bietet die Möglichkeit, verschiedene Szenarien zu erstellen und zu vergleichen. Unternehmen können «Was-wäre-wenn»-Analysen durchführen, um potenzielle Risiken zu bewerten und entsprechende Massnahmen zu planen.
  4. Benutzerfreundliche Dashboards:
    • Intuitive und anpassbare Dashboards ermöglichen es den Nutzern, wichtige Finanzkennzahlen auf einen Blick zu sehen. Grafische Darstellungen und Visualisierungen erleichtern das Verständnis komplexer Daten und fördern die Übersichtlichkeit.
  5. Detaillierte Berichte und Analysen:
    • Die Software generiert detaillierte Berichte und Analysen, die tiefere Einblicke in die finanzielle Situation eines Unternehmens bieten. Diese Berichte können individuell angepasst und regelmäßig automatisch erstellt werden.
  6. Sicherheit und Zugriffsrechte:
    • Moderne Softwarelösungen bieten hohe Sicherheitsstandards zum Schutz sensibler Finanzdaten. Zudem können verschiedene Zugriffsrechte festgelegt werden, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen bestimmte Informationen einsehen oder bearbeiten können.
  7. Kollaborationsfunktionen:
    • Die Software ermöglicht es mehreren Nutzern, gleichzeitig an denselben Finanzplänen zu arbeiten. Dies fördert die Zusammenarbeit innerhalb des Teams und beschleunigt den Entscheidungsprozess.
  8. Kosten- und Zeiteffizienz:
    • Durch die Automatisierung vieler Prozesse spart die Software Zeit und reduziert Kosten, die sonst für manuelle Aufgaben anfallen würden. Unternehmen können sich so auf strategische Entscheidungen konzentrieren, anstatt auf zeitaufwändige Datenpflege.
  9. Skalierbarkeit:
    • Eine gute Liquiditätsplanungssoftware wächst mit dem Unternehmen. Sie kann an die zunehmenden Anforderungen und die Komplexität des Unternehmens angepasst werden, ohne an Leistung zu verlieren.

Zusammengefasst bieten spezialisierte Tools für die Liquiditätsplanung eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Methoden wie Excel. Sie erhöhen die Genauigkeit, Effizienz und Übersichtlichkeit der Finanzplanung und tragen so zur langfristigen Stabilität und zum Erfolg des Unternehmens bei.

4. Vergleich der besten Tools und Softwarelösungen für die Liquiditätsplanung

In diesem Abschnitt vergleichen wir neun der bekanntesten Tools und Softwarelösungen für die Liquiditätsplanung. Jedes dieser Tools bietet Funktionen und Vorteile, die auf unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten sind. Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, die beste Software für Ihre spezifischen Anforderungen zu finden.

Tresio

Tresio bietet eine spezialisierte und umfassende Lösung für die Liquiditätsplanung, die auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. In der Enterprise Version findet die Lösung zunehmend auch Anklang bei mittelgrossen Organisationen, insbesondere mit Niederlassungen im Ausland. Tresio überzeugt durch nahtlose Integration mit bestehenden Tools und Buchhaltungssystemen, was die Datenpflege erheblich erleichtert. Die Software ermöglicht detaillierte Szenarioplanung und Echtzeit-Updates, wodurch Unternehmen stets auf dem neuesten Stand sind und fundierte Entscheidungen treffen können. Die benutzerfreundlichen Dashboards und die einfache Bedienung machen Tresio besonders attraktiv.

Hervorzuheben ist auch der hervorragende Kundensupport, der umfassende Schulungen und schnelle Hilfe bei Fragen bietet. Für die Anbindung an Banken bietet sowohl Standard-Schnittstellen als auch die Möglichkeit, kundenspezifisch sogenannte “Host 2 Host” Anbindungen zu buaen. Tresio ist zudem auch die einzige der vorgestellten Lösungen, die sowohl im Bereich Liquiditätsplanung unterstützt, als auch umfassende Analytics-Funktionen im Bereich Bilanz- und Erfolgsrechnungen-Auswertungen zur Verfügung stellt. Trotz der vielen Funktionen bietet Tresio ein wettbewerbsfähiges Preis-Leistungs-Verhältnis und massgeschneiderte Lösungen für verschiedene Unternehmensgrössen.

Tresio Finanz-Cockpit für KMU.
Liquiditätsplanungs- und Analyse-Cockpit in TRESIO.

Hier können Sie TRESIO kostenlos kennenlernen und testen.

Raiffeisen KMU eServices Multibanking Plattform

Raiffeisen bietet eine Lösung für die Liquiditätsplanung an, welche direkt von der Bank zur Verfügung gestellt wird. Da das Produkt von der Bank subventioniert wird, ist die Lösung im Vergleich sehr kostengünstig. Allerdings hat das Tool auch seine Einschränkungen. Die Integration mit weiteren Systemen wie Buchhaltung und ERP ist nicht möglich, was die Möglichkeiten stark einschränkt. Der Kundensupport ist zudem begrenzt und konzentriert sich hauptsächlich auf Bankdienstleistungen, sodass spezifische Liquiditätsplanungsfragen weniger im Fokus stehen. Insbesondere bei der Einrichtung mit mehreren Banken kann dies Kunden, die sich mit Ebcis-Dienstleistungen noch nicht sonderlich gut auskennen, vor Probleme stellen. Zudem ist das Tool auf Schweizer Banken beschränkt, was für Unternehmen mit internationalen Bankbeziehungen weniger geeignet ist. Positiv zu vermerken ist die nahtlose Abwicklung von Banktransaktionen innerhalb des Systems.

Abacus Liquiditätsplanung

Abacus bietet ein umfassendes ERP-System, das seit einiger Zeit auch ein eigenes Modul für die Liquiditätsplanung beinhaltet. Der Vorteil für Abacus-User liegt in der nahtlosen Einbettung des Liquiditätsplanungs-Moduls in die ERP Umgebung. Allerdings kann die Bedienung sehr komplex sein und die Lösung wirkt im Vergleich zu moderneren Tools teilweise etwas schwerfällig. Damit benötigt Abacus eine längere Einarbeitungszeit mit Schulung durch die Experten. Das System ist zudem im Vergleich sehr teuer, sowohl in der Anschaffung als auch im laufenden Betrieb, was es für kleinere Unternehmen weniger attraktiv machen kann. Zudem ist die Lösung auf Abacus beschränkt: Tochtergesellschaften auf anderen Systemen können nicht konsolidiert werden.

Agicap

Agicap ist eine moderne Lösung für die Liquiditätsplanung und -verwaltung, die besonders für grössere Organisationen geeignet ist. Die aus Frankreich stammende Firma bietet umfassende Funktionen für den Zahlungsverkehr, das Forderungsmanagement und das Ausgabenmanagement. Diese Vielseitigkeit hat jedoch ihren Preis, denn Agicap ist eine der teuersten Lösungen auf dem Markt. Das Pricing ist zudem nicht transparent, sondern wird individuell pro Kunde festgelegt – was teilweise zu Frustration führen kann. Trotz der hohen Kosten überzeugt Agicap durch seine benutzerfreundliche Oberfläche und die leicht verständlichen Berichte, die eine schnelle und fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen.

LucaNet

LucaNet richtet sich an grössere Organisationen und bietet diesen umfangreiche Funktionen für die Finanzplanung und -konsolidierung. Die Software ist ideal für Unternehmen mit komplexen Strukturen und hohen Anforderungen an die Finanzplanung. LucaNet bietet tiefe Einblicke und detaillierte Analysen, was die Software zu einer leistungsstarken Lösung macht. Mit dem Kauf von Ementexx im Jahr 2023 ist zudem eine Lösung im Bereich Zahlungsverkehr hinzugekommen, was das Offering von LucaNet erweitert. Allerdings sind die Kosten für die Produkte beträchtlich, sodass sie für kleinere und mittelgrosse Unternehmen weniger geeignet sind.

Finway

Finway ist eine Finanzsoftware, die den Fokus auf die effiziente Verarbeitung von Lieferantenrechnungen richtet und eine eigene Debitkarten Lösung anbietet. Die Liquiditätsplanung ist ein Teil des Angebots von Finway. Diese Vielseitigkeit macht Finway zu einer guten Lösung für Unternehmen, die mehrere Finanzfunktionen in einer Software bündeln möchten. Da die Liquiditätsplanung nur eine von vielen Funktionen ist, ist sie nicht so tief entwickelt wie bei spezialisierten Tools. 

Finban

Finban bietet grundlegende Funktionen für die Liquiditätsplanung, ist jedoch in einigen Bereichen eingeschränkt. Während die Software einfach zu bedienen ist und eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet, reichen die Funktionen möglicherweise nicht aus, um komplexere Anforderungen zu erfüllen. Dies macht Finban zu einer geeigneten Wahl für kleinere Unternehmen, die eine unkomplizierte Lösung suchen.

Commitly

Commitly, ein Unternehmen aus Österreich, hat eine benutzerfreundliche Softwarelösung für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt. Die intuitive Bedienung und einfache Einrichtung machen Commitly zu einer attraktiven Option für Unternehmen, die eine unkomplizierte und kosteneffiziente Lösung suchen. Im Vergleich zu grösseren Lösungen bietet Commitly weniger Funktionen, für kleinere Unternehmen ist das Angebot jedoch oft ausreichend.

Float

Float ist besonders auf den britischen und amerikanischen Markt ausgerichtet und bietet eine starke Integration mit der Xero-Buchhaltungssoftware. Diese Fokussierung macht Float zu einer hervorragenden Wahl für Unternehmen in diesen Märkten. Allerdings ist Float für Unternehmen, die andere Buchhaltungssysteme nutzen, weniger geeignet. Die Software bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche und klare Visualisierungen, die die Liquiditätsplanung erleichtern.

Starten Sie durch mit dem Schweizer Marktführer!

Möchten Sie Ihre Unternehmensfinanzen auf die nächste Stufe bringen? Testen Sie jetzt kostenlos TRESIO und überzeugen Sie sich persönlich, wie die moderne Software Ihre Liquiditätsplanung vereinfachen kann.

Kostenlosen Demoaccount einrichten